Jeder dritte Balkon ist sanierungsbedürftig.

Das geht aus dem Bauschadensbericht der Bundesregierung hervor, Balkone und (Dach-)Terrassen sind Bauteile, die den Witterungseinflüssen unmittelbar ausgesetzt sind. Die uns vorliegenden Bauschäden lassen sich generell auf unzureichende Abdichtungen der Bodenflächen zurückführen. Zur erfolgreichen Sanierung bieten wir Abdichtungs- und Beschichtungssysteme auf Basis von schnell reaktiven Flüssigkunststoffen an. Diese Systeme haben sich seit vielen Jahren neben den klassischen Abdichtungen im Markt etabliert und entsprechen seit der Aufnahme in die Flachdachrichtlinien (2001) auch offiziell den anerkannten Regeln der Technik. Der Flüssigkunststoff ist ein Problemlöser für scheinbar unmögliche Abdichtungsfälle. Er wird vor Ort flüssig und kalt aufgebracht. Er passt sich allen baulichen Gegebenheiten an und härtet zu einer homogenen dauerelastischen Abdichtung aus, die vollflächig mit dem Untergrund verbunden ist. Der Flüssigkunststoff wird überall dort eingesetzt, wo professionelle Abdichtungslösungen unverzichtbar sind: auf dem Flachdach, auf dem Balkon oder der Terrasse, auf dem Parkdeck und der Brücke und in Innenräumen, beim Neubau, der Sanierung oder Instandsetzung sowie im Denkmalschutz. Gerade im Flachdachbereich mit diversen Durchdringungen, wie Dunstrohren, Doppel-T-Trägern, Lichtkuppeln, Gullys, Pflanzentrögen oder Industrielüftern bilden sich immer Schwachpunkte. Durch Verarbeitung mit Flüssigkunststoff bleibt die Abdichtung elastisch und kann nicht reißen und verspröden. Auf engem Raum, mit Detailanbindungen, Ecken und Kanten stellt Flüssigkunststoff seine Vorteile unter Beweis. Die flüssige Verarbeitung gewährleistet eine sichere Abdichtung bis in die kleinste Ecke. Das Material passt sich allen Untergrundformen an. Da nur eine minimale Aufbauhöhe benötigt wird und eine geringe Flächenlast zum Tragen kommt, ist Flüssigkunststoff eine wirtschaftliche und dauerhafte Lösung auch für schwierigstes Terrain.

Balkone und Terrassen, sowie Laubengänge und Außentreppen sind den Witterungseinflüssen ausgesetzt und gehören daher zu den am stärksten beanspruchten Gebäudeteilen. Die Anforderungen an die Beschichtung sind hoch, denn durch den ständigen Wechsel von Wärme und Kälte, von Trockenheit und Nässe zählen Feuchtigkeitsschäden und Rissbildungen zu den bekannten Schadensbildern. Abdichtungen und Nutzbeläge müssen deshalb diesen hohen Beanspruchungen standhalten und dauerhaft schützen. Neben den bekannten Plattenbelägen bilden vor allem die Flüssigkunststoffe eine interessante Alternative. Als Oberflächenschutzsystem sind Flüssigkunststoffe nahtlos wasserdicht und begehbar. Sie verfügen über: – Fähigkeit zur Rissüberbrückung – Widerstandsfähig gegen Frost – Temperaturwechselbeständigkeit – UV – Stabilität und Lichtechtheit – Abriebfestigkeit und Rutschhemmung Durch Einstreuen von Farbchips oder durch Beschichten mit Natursteinen oder Natursanden entstehen robuste und trittsichere Beläge mit besonderer optischer Wirkung.

Chipseinstreuung

Beschichtung mit Coloritquarz

Abdichtung und Nutzschicht Steinteppich

Abdichtung und Nutzbelag mit Strukturbelag

Abdichtung und Nutzbelag mit Fliesenoptik